Die Ausschreibung „Märchen 2021“ ist beendet.

 

Die Märchen, die ins Märchenbuch aufgenommen wurden:

 

Das große Kochen – Sven Linnartz (Gewinner: Buchpaket + Freiexemplar)

Der Zwetschkenzwerg – Brigitte Ableidinger (Freiexemplar)

Das Land des Schweigens - Vera C. Koin (Freiexemplar)

Eleonore und der magische Spiegel – Alexander Lohmann (Freiexemplar)

Das Burgfräulein und die Maus – Bert Rieser (Freiexemplar)

Vom Prinzen, der ausziehen musste – Kerstin Gramelsberger (Freiexemplar)

Die Hilfe der Schlangenfrau – Anton Vogel (Freiexemplar)

Prinzessin Alana und die zwölf Räuber – Rainer Güllich (Freiexemplar)

Der Dunkelvogel – Thomas Bürvenich (Freiexemplar)

Vanilleblume oder Königin der Nacht – Alexander Weiz (Freiexemplar)

 

Mina und das Ungeheuer – Lydia Wobst

Die drei Schwestern – Randolf Eilenberger

Drei Prinzen, drei Hütten und jede Menge Kuchen“ – Diane Luft

Der verborgene Wunsch – Milena Isendee

Der Teufel und die Kohlen-Else – Peter Stohl

Das Märchen vom Mädchen, das sein eigenes Märchen suchte – Christine Kreuzthaler

Die Stiefmutter – Andreas Ziegner-Rößler

Das schwarze Einhorn – Pamela Murtas

Die Teppichknüpferin – Julia Mehrheimb

Die Strickmeisterin – Annekatrin Endter

Der silberne Löffel – Petra Humpe

Die Zeit der Elster – Anna Konerding

Die Schlangenkönigin – Caroline Jansen

Die Statue des Prinzen – Thomas Fuhlbrügge

Goldvogel, Schwan und Kröte – Olivia Stahlenburg

Die vier Jahreszeiten – Anna Eberle

Der Pfad zum Glück – Marie Jeanne Wiegers

Die Prinzessin auf der Suche nach der Freiheit – Daniela Pongratz

Die Fee und die unendlichen Taler – Florian Stöckle

Das goldene Herz – Marita Rimarski

Das Heilkraut – Simone Jäger

Wie Prinz Lotterlott von Rülpgenstein Prinzessin Elisabeth vom Heiraten abhielt – Bianca Röschl

Das Leuchte-Blatt – Edda Gutsche

Das Königreich der Kleinstadttiere – Maximilian Schulz

 

 


Neue Ausschreibungen    "Märchen 2021"      und "Märchen: Nixen, Meerjungfrauen und Sirenen"

 

Märchenwettbewerb

Für 2021 plant der Sperling-Verlag neue Märchenbücher


Leserzielgruppe: ab 8 Jahre

 

1

 "Märchen 2021"

(Arbeitstitel)

 

Mit jedem Märchen begeben wir uns auf eine abenteuerliche Reise, die uns in bekannte und unbekannte seelische Bereiche führt. Sprechende Tiere, böse Hexen, schlaue Helden und schöne Prinzessinnen: Dies sind die Zutaten für ein gutes Märchen. Ebenso zentrale Werte wie Liebe, Treue, Güte, Mut, Freundschaft und Menschlichkeit.

 

Schreiben Sie ein Märchen, in dem Neues, Überraschendes passiert und das von den Figuren her besonders gestaltet ist. Es kann im traditionellen Stil verfasst sein oder auch im Hier und Jetzt spielen: Hauptsache, es enthält die Aspekte des Wunderbaren und Unwirklichen. 

 

 

 2

"Märchen: Nixen, Meerjungfrauen und Sirenen"

 (Arbeitstitel)

 

Die weiblichen Fabelwesen im Märchen, halb Fisch, halb Mensch, sind hilflose Gestalten, verdammte Wesen, die nur durch die Liebe zu einem Mann erlöst werden können. Sirenen hingegen bringen der Menschheit Schaden. Sirenen entstammen der griechischen Mythologie und sind eigentlich Todesdämonen. Sie locken die vorbeifahrenden männlichen Schiffsleute mit betörendem Gesang an, um sie zu töten. Nixen können Teichnixen, Flussnixen oder Meernixen sein. Meernixen bringen den Schiffsleuten Unheil, indem sie die Männer verführen und sie mit auf den Meeresgrund ziehen. Jedoch können sich nur die Wassernixen an Land wieder in Menschen verwandeln.


Hinweis: Pro Ausschreibung können zwei Texte eingereicht werden!

 

Es werden nur Einsendungen berücksichtigt, die ausschließlich als Word-Datei eingereicht werden.


Schicken sie bitte ihre Märchen unter Angabe Ihres Namens und der vollständigen Adresse an die folgende E-Mail-Adresse:

 

sperling-verlag@freenet.de

 

Betreff: "Märchen 2021" und/oder "Nixen"

 

 

Die Auswahl findet im Rahmen eines Wettbewerbes statt 


1. Platz - 1 Buchpaket und 1 Freiexemplar

1. - 10. Platz - jeweils 1 Freiexemplar 

 Zusätzlich erhalten alle teilnehmenden Autoren 25% Rabatt für den Eigenbedarf

 

Einsendeschluss ist der 15.06.2021

Die teilnehmenden Autoren werden nach Auswertung benachrichtigt.

Eingangsbestätigungen können Sie über Ihren E-Mailaccount ( Lesebestätigung) anfordern.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass keine gesonderte Eingangsbestätigung erfolgt.

Rückfragen bitte ausschließlich an die o.g. Mailadresse

 

 

Merkmale eines Märchens (Quelle: Wortwuchs)

- Oftmals werden Märchen mit der Phrase Es war einmal … eingeleitet und enden mit Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute oder auch Und sie lebten vergnügt bis an ihr Ende.

- Märchen enthalten prinzipiell nichts Wirkliches und sind eher in einer wunderbaren oder abstrakten Welt angesiedelt.

- Der Ort und die Zeit sind unbestimmt und werden nicht näher erläutert.

- Tiere, Dinge und Pflanzen kommen häufig als Helfer vor und haben ganz bestimmte Charaktereigenschaften.

- Dem Held wird eine Aufgabe gestellt, die er im Verlauf der Geschichte lösen muss. Das gelingt auch immer.

- Allerdings hat der Held meist eine Schwäche, die ihm mitunter zum Verhängnis wird und die Aufgabe gefährdet oder das Problem überhaupt erst provoziert.

- Sprüche, Lieder und Verse spielen eine zentrale Rolle im Märchen. Häufig gibt es Zauberformeln oder magische Reime.

- Zahlen spielen eine zentrale Rolle im Märchen. Beispielsweise sind die Ziffern 3, 7 und 12 typische Merkmale.

 

- Die Geschichte endet immer glücklich, wobei häufig eine Moral ans Ende gesetzt wird.